Leer

Beschleunigen Sie Ihre Entwicklung

Eine wesentliche Aufgabe in der Entwicklung von Applikationen, ist die Definition des Gerätes in der ETS. Jede Applikation wird in der ETS als eine Reihe von Gruppenobjekten, Parametern und Abhängigkeiten dargestellt. Der Entwurf der Applikation kann mit dem KNX Manufacturer Tool(KNX MT) erstellt werden. Diese Aufgabe ist sehr komplex und zeitaufwendig. Parallel muss der Code, der in dem Gerät läuft, vollständig im Einklang mit der Applikation sein, die in der ETS definiert ist. Selbst ein einziger Fehler endet in einem unvorhersehbaren Verhalten eines Gerätes.

Schreiben Sie es einfach nieder

kScript von Weinzierl löst diese Probleme durch ein Skript basiertes Entwicklungssystem. Die Grundidee ist es, den Entwurf des Gerätes nur einmal zu definieren und die Struktur für das Gerät, parallel zum definieren der Applikation in der ETS, zu erstellen. Da beide Aufgaben die gleiche Eingabe haben ist die Ausgabe immer gleich. Für einen Programmierer ist Text die effektivste und universelle Möglichkeit Beziehungen zu beschreiben. Klartext ist die Grundlage aller modernen Programmiersprachen. Um die Erfindung einer neuen Syntax für KNX Anwendungen zu vermeiden wurde die bewährte Skriptsprache Python gewählt. Python ist eine beliebte Skriptsprache in den Bereichen Automatisierung und Testen.


Vorteile von kScript

  • Script als einzige Basis für die Beschreibung der Applikation
  • Schnelle Bearbeitung im Standard-Texteditor
  • Verwendung von Schleifen, Bedingungen usw.
  • Verwendung von Funktionen
  • Automatische Generierung von ETS-Einträgen
  • Automatische Generierung von Anwendungsdaten
  • Voll kompatibel mit ETS und KNX-MT
  • Sofortige Änderungen

Ein wesentlicher Vorteil der integrierten Lösung wird sichtbar, wenn eine Änderung der Applikation durchgeführt wird. Jede Veränderung kann leicht im Skript erfolgen. Nach einem Durchlauf wird ein neuer ETS-Eintrag erzeugt und die neuen Anwendungsdaten für den Stack werden automatisch angeglichen.